Münchener Golf Club: Erfolgreiches Internationales Inklusionsturnier

- Von Mirjam Ludwig -

INKLUSION PUR Golf CupNach der sehr gelungenen Premiere des ersten Inklusionsturniers im vergangenen Jahr fand am Sonntag, den 21. Mai nun bereits zum zweiten Mal ein Inklusionsturnier im Münchener Golf Club statt. Unter dem Motto „Gemeinsam Golf spielen, unabhängig davon, ob mit oder ohne Behinderung“ erlebten die über 60 Teilnehmer/innen einen großartigen und unvergesslichen Turniertag auf der Anlage in Straßlach.

Viele Teilnehmer freuten sich bereits das ganze Jahr auf die Veranstaltung und reisten sogar aus ganz Deutschland an. Dass das Turnier bereits in seinem zweiten Jahr so viel Anerkennung unter den Teilnehmer gefunden hat, ist sehr beeindruckend und übertrifft alle Erwartungen. Thomas Ritz, neuer Präsident des Münchener Golf Club, war sichtlich begeistert von der hohen Teilnehmerzahl sowie den sportlichen Leistungen der behinderten Golfer. Die Euphorie der Teilnehmer für diesen wundervollen Golfsport und das gewählte Format eines 2er Scrambles bei diesem Inklusionsturnier ermöglichte allen, diese Faszination gemeinsam zu erleben.

„Inklusion-Pur“ –Turnier  wird zur Marke: (v.l.) MCG-Präsident Thomas Ritz, Vize Claudia Bachmair-Vogl, Heinz Barnbeck (Sprecher der bay. Behinderten-Golfer), Mirjam Ludwig (Inklusionsbeauftragte des MGC).  Foto: Wirtz

„Inklusion-Pur“ –Turnier wird zur Marke: (v.l.) MGC-Präsident Thomas Ritz, Vize Claudia Bachmair-Vogl, Heinz Barnbeck (Sprecher der bay. Behinderten-Golfer), Mirjam Ludwig (Inklusionsbeauftragte des MGC). Fotos: Wirtz

Für die Inklusionsbeauftragte des Münchener Golf Club ist es darüber hinaus selbstverständlich, dass der Münchener Golf Club seinen Beitrag zum Thema „Inklusion“ leistet. Bereits seit Bestehen bieten beide Clubgebäude (Straßlach und Thalkirchen) des Münchener Golf Clubs Barrierefreiheit für Gäste und Clubmitglieder. Auch ist die Förderung von Nachwuchstalenten mit körperlichen Behinderungen ein fester Bestandteil im Münchener Golf Club.

Im Rahmen der Siegerehrung begrüßte der Bürgermeister von Straßlach-Dingharting, Hans Sienerth, die Teilnehmer noch einmal ganz herzlich. Die Gemeinde setzt sich schon seit Jahren für Barrierefreiheit im Ort ein und pflegt mit ihren Partnerschaften nach Südtirol einen ständigen Austausch für Verbesserungen in Sache Inklusion. Daher freut es ihn ganz besonders, dass das Inklusionsturnier nun fester Bestandteil im Turnierkalender des Münchener Golf Club ist und freut sich schon sehr, alle Teilnehmer auch 2018 erneut begrüßen zu dürfen.

Zum Abschluss dieses sehr gelungenen Tages wurden dann noch die Sieger geehrt und gefeiert. Das erste Brutto gewannen Rainer Lodes, Münchener Golf Club und Ferreira Pascal Schramm vom GP Aschheim. Die Nettowertung gewann das Duett Sieben Niklas und Thomas Hecht vom Mainzer Golf Club.