Feine Rinderlende im “Esszimmer” des Golfclubs Valley

- Von Claudia Bruckmann -

Ein Highlight nach der Golfrunde des 1. BGV-Journalistenturniers 2018 im schönen Golfclub Valley war auch der kulinarische Teil auf der Sonnenterrasse. Bei traumhaftem Ausblick auf die Alpen und wunderbar sommerlichen Temperaturen wurden die Journalisten vom wieder in die Gastronomie von Valley zurückgekehrten Küchenchef Nino di Vincenco verwöhnt. Selten habe ich ein so butterzartes Rinderlendensteak genossen. Dazu passten die knusprigen Kartoffelwedges und das mediterrane Antipastigemüse hervorragend. Genausogut waren die selbstgemachten Tagliatelle, die vegetarische Alternative zum Fleisch. Bruckmann2Wer mochte, konnte sich dazu ein Gläschen 2015 Saniovese aus Montalcino gönnen oder auch gleich eine ganze Flasche 2016 Grauburgunder Kabinett. Als Dessert kredenzte uns das freundliche Serviceteam Vanilleeis mit roter Grütze – dieser köstliche Nachtisch allein ist schon eine Reise nach Valley wert.
Übrigens hat der Golfclub Valley sein Gastronomiekonzept umgestellt, wie Evelyn Weichselgartner uns erläutert. So fokussiert man sich nach einem Ausflug in die Sterneküche im vergangenen Jahr jetzt wieder hin zu mehr Bodenständigkeit mit saisonalen Speisen und einer Mischung aus fein und rustikal. Auf der Karte findet man Gerichte von Flammkuchen, hausgemachter Pizza, Burger und Sandwiches bis hin zu feinen Nudeln. Ein tolles Angebot, und auch für alle Nichtgolfer interessant, ist der “Valley-Mittagstisch” von Dienstag bis Freitag mit einem Gericht und einem Softgetränk ab 9,50 Euro – die gigantische Aussicht auf die Berge ist inklusive.
Weitere Informationen und Reservierungen unter: www.golfvalley.de/restaurant oder Tel. 08024-9027920